Recht & Gesetz 
thumb view detail view
Risikolebensversicherung für Familien

Als Hauptverdiener der Familie muss auch für eine finanzielle Absicherung gesorgt werden, wenn das Einkommen wegfällt - im schlimmsten Fall durch den eigenen Tod. Eine Risikolebensversicherung fängt die Hinterbliebenen bei einem schmerzlichen Verlust zumindest in wirtschaftlichen Belangen auf. Die Ausbildung der Kinder und der Lebensstandard des Ehepartners bleiben gesichert. Die Risik .....

 0 Kommentar(e)  481694 Aufrufe  Ansehen
Sorgerechtsanspruch für unverheiratete Väter: Ein kritischer Blick auf das Urteil des BVG Karlsruhe

Dass die bisherige Rechtsprechung, die unverheirateten Vätern einen gesetzlichen Sorgerechtsanspruch an ihrem Kind von vornherein absprach und diesen ausschließlich von der Einwilligung der Mutter abhängig machte, nicht mehr wirklich zeitgemäß war, darin sind sich auch die Experten einig. Uneinigkeit hingegen herrscht darüber, ob das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe zukünftig den .....

 0 Kommentar(e)  148656 Aufrufe  Ansehen
Der Mann hinter dem neuen Sorgerechtsanspruch unverheirateter Väter

Für viele unverheiratete Väter ist er der Held der Stunde, während viele ledige Mütter ihn insgeheim wahrscheinlich verfluchen und ihm am liebsten sonst etwas an den Hals wünschen würden: Detlef Fürste, der Mann, der sich und damit auch allen anderen unverheirateten Vätern den Sorgerechtsanspruch vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erkämpft hat. Doch bis dahin war es für den Sieger .....

 0 Kommentar(e)  140557 Aufrufe  Ansehen
Aufenthaltsbestimmungsrecht

Der Vater meiner 20 Monate alten Tochter und ich sind seit geraumer Zeit getrennt, haben aber gemeinsames Sorgerecht und leben beide in Berlin. Darf ich nun in eine andere Stadt ziehen? Wo ist das geregelt? Gibt es eine zumutbare Entfernung? Ich möchte, dass sie sich regelmäßig sehen, habe aber Angst, dass er es verbietet. .....

 1 Kommentar(e)  44639 Aufrufe  Ansehen
Das Mutterschutzgesetz

Der Mutterschutz ist ein wichtiges Thema, mit dem sich jede Frau spätestens bei Eintritt der Schwangerschaft beschäftigen sollte. Werdende Mütter werden in Deutschland ganz besonders geschützt und dies gilt nicht nur für Frauen, die einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen. Das Mutterschutzgesetz greift bei allen Frauen, auch dann, wenn das Arbeitsverhältnis auf geringfügiger Basis geschlossen wurde .....

 0 Kommentar(e)  68907 Aufrufe  Ansehen
Wissenswertes zum Elterngeld

Seit dem 1. Januar 2007 erhalten werdende Mütter und Väter als so genannten Einkommenswegfall, ein Elterngeld. Hierbei werden dem betreuenden Elternteil 67% des vorausgegangenen Arbeitseinkommens vergütet. Entscheidet sich beispielsweise die Mutter dazu, nach der Geburt des Kindes wieder arbeiten zu gehen und der Vater bleibt an ihrer Stelle zu Hause und übernimmt die Betreuung des Kind .....

 0 Kommentar(e)  90206 Aufrufe  Ansehen
Umzug ja oder nein...

Hallo, ich schreibe im namen meiner freundin heute, sie hat das geteilte sorge- und aufenthaltsbestimmungsrecht für die bei dem exfreund lebende gemeinsame tochter. es gibt laut gericht bestimmte besuchszeiten usw nun gab es bei der durch führung dieser besuche starke probleme da das kind vom kindesvater und seiner neuen lebensgefährtin sehr negativ beeinflusst wurde und mit wirkli .....

 1 Kommentar(e)  35930 Aufrufe  Ansehen
Komplikationen bei Schwangerschaft - Reiserücktrittsversicherung muss zahlen

Es sollte ein schöner Familienurlaub werden. Alles war vorbereitet: Die Griechenland-Reise war für Mai gebucht und eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.Das Münchener Ehepaar und ihr Sohn freuten sich außerdem auf baldigen Nachwuchs. Die Schwangerschaft der Mutter war bis zur Buchung der Reise im Februar völlig problemlos verlaufen.Keine Mitteilungspflicht bei Schwangerschaft Als plö .....

 0 Kommentar(e)  46764 Aufrufe  Ansehen
Mamatami

  .....

 0 Kommentar(e)  118322 Aufrufe  Ansehen
Von der Theorie zur Praxis: Modelle zur neuen Sorgerechtsregelung

Nachdem das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 03. August 2010 entschieden hat, dass ledige Väter bezüglich eines gemeinsamen Sorgerechtsanspruches nicht länger den Frauen gegenüber benachteiligt werden dürfen, ist die Regierung gezwungen, das Sorgerecht zu reformieren oder besser ausgedrückt: neu zu definieren. Denn eine Neudefinition impliziert, dass zeitgleich auch den neuen Familien .....

 0 Kommentar(e)  88082 Aufrufe  Ansehen
2012: Das ändert sich für Familien

Mit dem neuen Jahr treten auch einige neue Gesetzesänderungen für Familien ab 2012 in Kraft. Die neuen Gesetze sollen finanzielle Vorteile für Familien mit Kindern und Alleinerziehenden bringen und dadurch eine erhebliche Entlastung. Wer von der Gesetzesänderung für Familien in 2012 betroffen ist, sehen Sie in der folgenden Aufstellung. Kindergeld für volljährige Kinder Für Kinder bis zum 25. .....

 0 Kommentar(e)  70190 Aufrufe  Ansehen
Rechtsberatung für Jugendliche in Berlin

Berlin News: Rechtsberatung für Jugendliche - kewego Das tolle Handy, dazu den Klingelton, den alle haben und noch was aus dem Internet runterladen - ganz schnell können aus ein paar Beträgen dicke Schulden werden. Vor allem Jugendliche geraten immer häufiger in diese Falle. Aber wenn sich der Gerichtsvollzieher meldet, ist es meistens schon zu spät. Viele wissen gar nicht, welche Rechte s .....

 0 Kommentar(e)  57322 Aufrufe  Ansehen
Urteil: Gründungszuschuss für Existenzgründer wird auf Elterngeld angerechnet

Erhält eine Mutter in der Elternzeit einen Gründungszuschuß für Exsistenzgründer, wird dieses Geld auf das Elterngeld angerechnet. In einem Beschluß vom 18. Februar 2009 hat sich das Sozialgericht Dresden dafür entschieden. Der Gründungszuschuß habe auch den Zweck, in der schwierigen Phase der Existenzgründung, den Lebensunterhalt zu sichern. Wer eine solche Leistung erhält, wird somit .....

 0 Kommentar(e)  47546 Aufrufe  Ansehen
Nachname vom Vater für das Baby - ich bin nicht verheiratet

Wie kann mein Baby den Nachnamen des Vaters bekommen, auch wenn ich nicht verheiratet bin? Wer kennt sich aus? Vielen dank für eure Hilfe. .....

 4 Kommentar(e)  48193 Aufrufe  Ansehen
Einmaliger Kinderbonus wird ab April ausgezahlt

Kindergeldberechtige bekommen ab April mit der laufenden Kindergeldauszahlung den einmaligen Kinderbonus ausgezahlt. Der Kinderbonus beträgt € 100 pro Kind und wird von der zuständigen Kindergeldkasse automatisch ausgezahlt. Es ist keine gesonderte Antragstellung erforderlich. Der Kinderbonus wurde mit dem Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland (Konjunkturp .....

 0 Kommentar(e)  55492 Aufrufe  Ansehen