So bringen Sie Ihren Kindern gesunde Ernährung nah
Kategorie: Essen & Trinken Gruppe: Öffentlich

Eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist in jedem Alter sehr wichtig. Nicht immer ist es leicht, Kindern dieses Thema interessant und spielerisch näher zu bringen. Da das Essverhalten aber bereits im Kleinkindalter geprägt wird, sollte man so früh wie möglich damit beginnen, auf gesunde Lebensmittel zu achten und die Kinder dafür zu sensibilisieren.

Viele Kinder können mit Gemüse nichts anfangen und manche weigern sich strikt bestimmte Lebensmittel zu essen. In diesen Situationen sollten Eltern aber nicht einfach aufgeben und ihrem Nachwuchs täglich nur noch Pommes und andere ungesunde Gerichte vorsetzen, sondern sie müssen versuchen, den Kindern die ganze Vielfalt der Nahrungsmittel schmackhaft zu machen. Dabei gibt es natürlich einige Tricks, die Eltern bei diesem schweren Unterfangen helfen können.

Lassen Sie Ihre Kinder teilhaben

Es ist unheimlich wichtig, die Kinder in die Zubereitung der Mahlzeiten miteinzubeziehen. Auch wenn es dadurch vielleicht länger dauert, hilft es, das Interesse und die Neugierde am Essen zu wecken. Geben Sie kleine Aufgaben ab, sodass die Kinder das Gefühl haben, selbst etwas zum Gericht beigetragen zu haben. Das fördert garantiert auch die Lust, das eigene Essen zu probieren.

Obst und Gemüse im schicken Kleid

Wenn Ihre Kinder sich partout weigern, gesundes Obst und Gemüse zu essen, dann versuchen Sie es doch einfach mal, schmackhaft zu verpacken. Zum Beispiel in einem leckeren Smoothie. Diese Vitaminbomben sind momentan total im Trend und versorgen Sie und ihre Kinder mit vielen wichtigen Nährstoffen. Bei der Zubereitung können Sie die Kleinen wieder mithelfen lassen, indem Sie zum Beispiel die ganzen leckeren Zutaten in einen Mixer oder Smoothiemaker geben dürfen.

Das Auge isst mit

Bei Kindern spielt die Optik des Essens eine sehr große Rolle. Versuchen Sie deswegen immer Gerichte zu wählen, die nicht nur lecker und gesund sind, sondern auch nett anzusehen. Das Anrichten ist hier sehr wichtig. Besonders bei den noch ganz Kleinen macht eine Suppe mit einem Gesicht aus Gemüse darauf oder ein leckeres Schwarzbrot in Herzform geschnitten noch mehr Spaß aufs Essen.

Und ganz wichtig: Zwingen Sie Ihre Kinder nicht zum Essen! Denn so verbinden sie automatisch negative Gefühle und Erlebnisse mit der Nahrungsaufnahme.

Leckere Rezepte und Tipps für das Kochen für und mit Kindern finden Sie in diesem Buch.

 

Bild: © istock.com/vitapix

Bildunterschrift: Kinder sollten schon lernen, was es heißt, sich gesund zu ernähren.

So bringen Sie Ihren Kindern gesunde Ernährung nah

Tags:

Share |

Communitybeiträge

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Muetterberatung.de? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Mehr von mutter (Alle anzeigen)

Quinoa-Brat ...
Die richtig ...
Stromanbiet ...
Das erste H ...
Babys erste ...
Kreative Ei ...