Kleinkind 
thumb view detail view
Erziehungsbasar - Wie funktioniert eine Auszeit?

Schreien, brüllen, spucken, beschimpfen, Tobsuchtsanfall: Es gibt durchaus Situationen, in denen eine kurze Auszeit alle Gemüter ein bisschen beruhigen kann. Das Kind oder auch sich selber einen Moment aus der Situation zu nehmen, kann helfen, dass die Problemsituation nicht ganz eskaliert. Damit die Auszeit aber auch wirklich funktioniert, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten, die ich euch .....

 0 Kommentar(e)  119062 Aufrufe  Ansehen
powermama

Ich bin Tanja, 29 Jahre alt, Mutter von Felix (27. SSW – 955 g - 37 cm) und bei mir war das so: Die Schwangerschaft verlief komplett problemlos. Plötzlich und ohne jede Vorwarnung kamen die Wehen. Dann ging alles ganz schnell: Frauenklinik, Vollnarkose, Notkaiserschnitt und Frühgeburt! Als ich wieder aufwachte, lag mein Kind bereits auf der Kinderintensivstation. Dort kam es später dann zu vielen .....

 2 Kommentar(e)  575774 Aufrufe  Ansehen
Erziehungsbasar - Der Grittibänz

Am 6. Dezember schleppt er wieder seinen Sack mit Mandarinen, Nüssen und Schokolade durch die Gegend. Die Rute lässt er zum Glück meistens zu Hause - Auf den "Samichlausentag" freuen sich die Kinder jedes Jahr immer wieder, auch wenn sie nicht ganz sicher sind, wer jetzt wirklich hinter diesem weissen Bart steckt. Eines darf am Nikolaustag natürlich nicht fehlen: "Der Grittibänz& .....

 6 Kommentar(e)  87521 Aufrufe  Ansehen
Kinderängste: Mami, ein Gespenst ist unter meinem Bett

Im zweiten Lebensjahr wächst das Kleinkind innerlich und äußerlich. Die verbesserte Sprache, das Bewusstsein vom eigenen Willen und eine erhöhte Mobilität fordern dem kleinen Organismus viel ab. Mit der Erkenntnis ein selbständiger Mensch zu sein, geschieht eine Art Abnabelung von den Eltern. Dieser Prozess verläuft deutlich sanfter als die spätere Pubertät. Trotzdem wechselt das Kind zwischen dem .....

 0 Kommentar(e)  34357 Aufrufe  Ansehen
 Nüsse – Für Kleinkinder lebensgefährlich

Kinder möchten bekanntlich die Welt entdecken – sowohl mit Augen und Ohren als auch mit der Nase, den Händen und in einer bestimmten Phase ihrer Entwicklung vor allem mit dem Mund. Für Kleinkinder ist diese so genannte “orale Phase“ sehr wichtig, aber leider auch sehr gefährlich. Denn nicht alles, was in die kleine Schnute wandert, ist auch dafür gemacht. Entgegen aller Vermutungen sind es je .....

 0 Kommentar(e)  38892 Aufrufe  Ansehen
Schlaf gut - Die interaktive BilderbuchApp

Eine App zum Einschlafen? Nicht etwa weil sie so langweilig ist, im Gegenteil. Weil sie sich prima eignet direkt vor dem Einschlafen mit den Kindern anzuschauen und weil sie eigentlich ein Bilderbuch ist. Und ein ganz tolles dazu. Einfach überall bei den Tieren auf dem Bauernhof das Licht löschen und dann einschlafen.Unbedingt ausprobieren!Schlaf gut iPhone App 0.89 Eurohttps://itunes.apple.com/de .....

 0 Kommentar(e)  83719 Aufrufe  Ansehen
Erziehungsbasar - Tipps für Skischule und Schwimmunterricht

Die Skischule bezahlt, im Schwimmunterricht angemeldet und dann am Tag X, streikt das Kind. Es schreit, hängt der Mama am Bein oder weigert sich beharrlich ins Schwimmbecken zu steigen und mit zu machen. Frust und Ärger sind vorprogrammiert, den Eltern ist's peinlich, sie schimpfen und drohen, das Kind bockt noch viel mehr.Wie man Kinder auf solche neuen Situationen am besten vorbereitet, seht .....

 0 Kommentar(e)  109882 Aufrufe  Ansehen
Erziehungsbasar - Wenn Engel, Bengel werden (Umgang mit Trotzphasen, trotzen)

Gerade eben noch so schön gespielt und jetzt? Der kleine Mensch liegt mit hochrotem Kopf auf dem Boden, schreit wie am Spiess, tobt und lässt sich nicht mehr beruhigen. Wie kann man mit solchen Trotzanfällen umgehen? Wie kann man sie verhindern - kann man das überhaupt? Ein paar Anregungen und Tipps für den Umgang mit Trotzphasen und mit trotzenden Kindern allgemein, findet ihr in .....

 0 Kommentar(e)  81222 Aufrufe  Ansehen
Schlafprotokoll - Hilfe bei Schlafproblemen und Schlafstörungen von Kindern

Eule oder Lerche? – Das kindliche SchlafverhaltenZunächst die Fakten: Je älter das Kind, umso weniger schläft es. So braucht ein Baby von 12 Monaten noch etwa 13 Stunden Schlaf, um interessiert und wach den Tag zu erleben. In dieser Summe sind zwei Tagesschläfchen inbegriffen. Nach dem ersten Geburtstag geschieht dann ein grundlegender Einschnitt. Mit etwa 18 Monaten verringert sich der .....

 0 Kommentar(e)  40056 Aufrufe  Ansehen
Au Backe – Mit dem Kind zum Zahnarzt: So funktioniert’s!

Erstaunlich viele Menschen haben Angst vorm Zahnarzt. Doch das muss nicht sein. Wer also die Möglichkeit hat, seinem Kind die Zahnarztbesuche als etwas Selbstverständliches beizubringen, sollte diese Chance nutzen. Und das bedeutet in erster Linie: Nicht erst mit dem Nachwuchs zum Zahnarzt gehen, wenn er oder sie tatsächlich schon Schmerzen hat. Denn dann hat der Mann in Weiß es ganz bestimmt furc .....

 0 Kommentar(e)  49013 Aufrufe  Ansehen
Ist Bettnässen eine Folge des Schlafplatzes?

„Mein Kind leidet unter Enuresis!“ Was nach einer ernsthaften Erkrankung klingt, ist jedoch nicht mehr als die charmante Umschreibung dafür, dass das Kind zwischendurch immer noch ins Bett macht, obwohl es eigentlich schon längst trocken ist. Insbesondere dann, wenn es dem Kindergartenalter, in dem das durchaus noch häufiger vorkommt, schon entwachsen ist. Natürlich können hinter dem Bettnässen au .....

 0 Kommentar(e)  43392 Aufrufe  Ansehen
Das Laufrad - ein Einstiegsmodell im Kinderfuhrpark

Das Laufrad ist ein Einstiegsmodell der kindlichen Fahrzeugflotte und bereitet die Sprösslinge ideal auf das spätere Fahrradfahren vor. Die pädagogische Wirkung und die Weiterentwicklung der Bewegungsmotorik haben Eltern schon längst vom positiven Nutzeffekt der Laufräder überzeugt. Ab welchem Alter ist ein Laufrad sinnvoll? Natürlich möchte man sein Kind nicht frühzeitig überfordern, vo .....

 2 Kommentar(e)  93625 Aufrufe  Ansehen
10 Tipps, um das perfekte erste Kinderfahrrad zu finden

Kinder sind begeistert von allem, was sich bewegt und vor allem, von allem, was rollt. Schon die Kleinsten robben und krabbeln dem Ball hinterher, der vor ihnen durchs Zimmer kullert. Der kindliche Mobilitätsdrang ist unfassbar groß, unglaublich ehrgeizig und sollte entsprechend gefördert werden. Nach Bobbycar, Dreirad, Laufrad, und/ oder Roller steht also irgendwann zwangsläufig die Suche nach de .....

 0 Kommentar(e)  38929 Aufrufe  Ansehen
Erziehungsbasar - "Die heilige Mittagspause"

So lange die Kinder noch klein sind, sind Mittagspausen für Eltern meist noch ohne grössere Probleme möglich. Doch was ist, wenn die Kleinen plötzlich keine Lust mehr auf ein Mittagsschläfchen mehr haben.Wie kann man Kindern die Mittagspause schmackhaft machen? Welche sinnvollen Beschäftigungen gibt es während dieser Zeit und warum ist eine Mittagspause gerade auch für die Eltern so wichtig?Antwor .....

 0 Kommentar(e)  84808 Aufrufe  Ansehen
Kinder zur Selbständigkeit erziehen

Können wir Kinder zur Selbständigkeit erziehen? Laut einer Umfrage glauben über 60 % der Eltern, dass man Kinder nicht zur Selbständigkeit erziehen müsse, sie würden schon von alleine selbständig. Das ist sicher richtig. Sie werden von alleine selbständig! Wenn man sie lässt! Lass mich machen… Freiraum geben Das fängt damit an, dass man das Kind auch mal ganz in Ruhe lässt, .....

 0 Kommentar(e)  18306 Aufrufe  Ansehen