Wer kennt homöopathische Mittel zur Geburtsvorbere
Kategorie: Geburt Gruppe: Öffentlich

Ich habe von irgendwelchen homööpathischen Mitteln gehört, die die Geburtsdauer verkürzen sollen. Weniger Schmerzen soll man auch haben. Kennt jemand diese Mittel?

Gepostet: 9:25 pm - May 10, 2011
Verstoß melden
Hinzufügen zu Favoriten

Share |

Pinnwand

3 von 5 Kommentaren - alle anzeigen

4 years ago
von Ilgrid

Oh ja, Nux vomica - ohne das Mittel hätte ich mich bei der Geburt meiner Tochter wohl nur übergeben.^^

4 years ago
von Lucilia

Ich bin dem mal nachgegangen. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe an homöopathische Mitteln, die man vor der Geburt einnehmen kann:
http://www.netmoms.de​/magaz­in/geburt/schmerzen-der-​geb­urt-lindern/mit-homoeopathi​­e-zur-leichteren-geburt/

5 years ago
von Seesternchen

Du musst während der Schwangerschaft ganz besonders auf deinen Nährstoffhaushalt achten. Ob du das nun mit homöopathischen Mitteln machst oder mit einer ausgewogenen Ernährung ist im Prinzip egal. Ich bin in solchen Fällen eher konservativ eingestellt. Darum habe ich mir damals die wichtigsten Nährstoffe für die Schwangerschaft aus dem Internet gesucht und eben verstärkt darauf geachtet diese zu mir zu nehmen. Das wichtigste Vitamin das häufig vernachlässigt wird ist Folsäure, wie du hier nachlesen kannst: http://www.doppelherz-schwange­rschaft.de/folsaeure.html Neben Folsäure spielt auch Eisen, Jod und Omega 3 Fettsäure eine wichtige Rolle. In welchen Nahrungsmitteln diese Nährstoffe enthalten sind findest du ebenfalls auf der obigen Seite.

Communitybeiträge

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Muetterberatung.de? Hier registrieren.