Weiterbildung in der Elternzeit
Kategorie: Beruf & Karriere Gruppe: Öffentlich

Nach dem gesetzlichen Mutterschutz von sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt steht es jeder Frau frei, wieder arbeiten zu gehen oder noch weitere 12 bis 24 Monate bei ihrem Kind zu bleiben. In letzterem Fall muss sie jedoch spätestens sieben Wochen vor der sogenannten Elternzeit ihren Arbeitgeber darüber schriftlich in Kenntnis setzen.

Eine frischgebackene Mutter soll die Elternzeit nutzen, um sich voll und ganz ihrem Baby zu widmen. So denken viele Frauen jedenfalls. Tatsächlich kann die Lebensphase jedoch auch dahin gehend genutzt werden, um sich beruflich weiterzubilden. Laut dem Bundesfamilienministerium wünschen sich sogar fast 75 % aller Arbeitnehmer mit Kind Weiterbildungsmöglichkeiten während der Elternzeit. Schließlich haben Mütter zwischen Krabbelgruppe und Mittagsschlaf noch Zeit, die sie zum Lernen nutzen könnten – ohne das Haus verlassen zu müssen. Wie das funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

In der Babypause Karrierechancen verbessern

Viele Arbeitgeber haben unlängst erkannt, dass Frauen (und auch Männer) in Elternzeit nicht abgeneigt sind, ihre Karrierechancen mithilfe von Weiterbildungsmöglichkeiten zu verbessern. Dem Familienministerium zufolge bietet inzwischen jeder 5. Betrieb gezielt Fortbildungen für Mitarbeiter an, die sich in der Babypause befinden. Doch was ist, wenn der eigene Arbeitgeber keine entsprechenden Angebote zur Verfügung stellt? Wie kann man sich dann beruflich weiterbilden?

Das Internet bildet weiter

Seit geraumer Zeit werden im World Wide Web diverse Online-Studiengänge und Sprachkurse angeboten, ebenso wie Trainingskurse und sogenannte Mentoring-Programme – alle davon können in der Elternzeit genutzt werden, sodass sich Frauen bequem und einfach am Computer weiterbilden können. Wenn das Kind schläft, in der Kita oder bei der Großmutter zu Besuch ist: Es gibt immer Mittel und Wege, die freie Zeit sinnvoll zu nutzen.

Seminare für Fach- und Führungskräfte

Selbst wenn eine Frau (oder ein Mann) vor der Elternzeit in einer höheren Position beruflich tätig war, besteht für sie (oder ihn) ebenfalls die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Das Portal http://www.forum-fachseminare.de/ richtet sich gezielt an Fach- und Führungskräfte, die ihre Karrierechancen verbessern möchten. Zur Auswahl stehen diverse Seminar-, Tagungs- und Weiterbildungsangebote, die Sie auch in der Babypause nutzen können.

Bild: © Comstock Images/Stockbyte/Thinkstock

Weiterbildung in der Elternzeit

Tags: elternzeit

Share |

Communitybeiträge

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Muetterberatung.de? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Mehr von mutter (Alle anzeigen)

Quinoa-Brat ...
Die richtig ...
So bringen ...
Das erste H ...
Babys erste ...
Kreative Ei ...