Wenn Ihr Kind Neurodermitis hat, sollten Sie bei der Kleiderauswahl auf folgendes achten: – die Kleidung sollte weich, atmungsaktiv und der Schnitt angenehm locker sein – entfernen Sie die Etiketten und Waschzettel – achten Sie darauf, dass Nähte nicht scheuern – Druckknöpfe sollten nickelfrei sein, und mit einer zusätzlichen Knopfleiste aus Baumwolle unterlegt sein – verwenden Sie biologische Waschmittel, ohne Duftstoffe und Aufheller und verzichten Sie auf Weichspüler – die Kleidung sollte nicht zu eng sein und eine gute Luftzirkulation sollte gewährt sein, damit sich keine Stauwärme bildet – Unterwäsche sollte aus Okö-Baumwolle und ungefärbt sein – vermeiden Sie Schurwolle, direkt auf der Haut