Schwimmbadwarzen kommen selten alleine

Harmlos, aber alles andere als hübsch. Einzeln betrachtet und mit viel Fantasie könnte eine Dellwarze als schillernde Perle auf der Haut durchgehen. Das Dumme ist nur, dass Dellwarzen nie allein auftauchen, sondern gleich mit einem großen Gefolge. Als ganzer Warzenherd, der streng genommen keiner ist, denn: Dellwarzen gehören zur Gruppe der Mollusken und werden durch einen Pockenvirus ausgelöst. Dieser nennt sich Molluscum-Contagiosum-Virus, kurz: MCV. Heißt: Dellwarzen sind streng genommen keine Warzen, sondern Pocken.

Schwimmbadwarzen oder Dellwarzen?

Ihren Namen haben die Dellwarzen auf Grund ihres Erscheinungsbildes erhalten. Mittig weisen die Knötchen eine kleine Delle auf, wodurch eine Diagnose schnell mit bloßem Auge möglich wird. Selbst für Laien. Sie sind kugelförmig mit einem Durchmesser von maximal 2 cm und weiß, rosa, rötlich oder hautfarben getönt. Die Oberfläche, in die die Delle eingeschlossen ist, erscheint glatt und manchmal hochglänzend. Wie eine Perle. die “Papel“ genannt wird. Neben der Bezeichnung als Dellwarzen ist der Name “Schwimmbadwarzen“ geläufig, mit dem ein und dieselbe Virusinfektion gemeint ist.

Hier wird die Bezeichnung nicht von der Optik abgeleitet, sondern vom Haupt-Infektionsort: dem Schwimmbad. Darüber hinaus gehören die Sauna, Umkleidekabinen (vorzugsweise in Sporthallen oder Schwimmbädern) und Kindergärten zu den beliebten Übertragungsorten von Schwimmbadwarzen. Plätze, an denen es gleichzeitig warm und feucht ist, und vor allem, wo Handtücher, Waschlappen und Bademäntel gerne geteilt und von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden.

Die Inkubationszeit ist großzügig auf den Zeitraum von zweieinhalb Wochen bis hin zu drei Monaten ausgelegt. Schwimmbadwarzen machen vor keiner Körperstelle Halt und können folglich überall auftreten. Besonders scheinen Dellwarzen den Oberkörper und die Arme samt Händen und Fingern zu mögen.
Da sich der auslösende Virus auch beim Geschlechtsverkehr überträgt, können Dellwarzen im Genitalbereich auftreten und sich dort unliebsam vermehren.

Dellwarzen lieben Kinderhaut

Darüber hinaus ist es offensichtlich, dass Dellwarzen Kinderhaut bevorzugen. Kinder sind besonders häufig von einer Infektion betroffen. Und das nicht nur, weil Kinder gerne ins Schwimmbad gehen und im kühlen Nass herumplanschen. Kinderhaut ist vor allem betroffen, weil sie dünn ist. Die Virusinfektion kann sich leicht ausbreiten, wenn die Haut oder einzelne Hautpartien noch trocken und gereizt sind.

Auch interessant:  Familienurlaub auf den Balearen – auch mit kleinem Kind ein Hit

Werbung

Die Behandlung von Dellwarzen

Dellwarzen * sind harmlos, da sie selten Beschwerden verursachen. In Ausnahmefällen klagen große und kleine Patienten,  über starken Juckreiz. Dieser tritt auf, wenn sich die Dellwarzen um ein Vielfaches vermehren und den Körper mit Hunderten von Perlen übersähen.

Immungeschwächte Menschen sind ein leichtes Spiel für die Virusinfektion, ebenso wie Kinder oder Erwachsene, die unter Neurodermitis leiden. Neben dem Auftreten von Juckreiz kann es in einzelnen Fällen vorkommen, dass sich die umliegende Haut entzündet. Das wiederum begünstigt eine weitere Ausbreitung der Virusinfetkion.

Liegen weder Juckreiz noch Entzündungen vor, ist es fraglich, ob die Dellwarzen behandelt werden müssen. In den meisten Fällen verschwinden sie nach geraumer Zeit wieder. Das kann einige Monate dauern – um genauer zu sein zwischen sechs und neun.

Manchmal bleiben einem die Dellwarzen*über Jahre erhalten. Möchte man dieses Risiko nicht eingehen, oder vermehren sich die Dellwarzen zunehmend, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ihnen an den Kragen zu gehen.

Dazu zählen: die Austrocknung der Warzen durch eine Tinktur, eine Behandlung mit speziellen Vitamin-A-Salben, die Vereisung, das Lasern, das Entfernen mittels eines “scharfen Löffels“ (chirurgisches Handinstrument).

Das Herausschneiden oder das Ausdrücken der Papeln

Alle genannten Maßnahmen sollten vorab mit einem Arzt abgeklärt werden, um Möglichkeiten und Wirkweisen miteinander abzugleichen. Vor allem vom spontanen Ausdrücken der Perlen im Alleingang wird abgeraten, da sich in diesen ein Sekret befindet, durch das sich die Infektion weiter ausbreiten kann. Desinfektion und Präzision hier das A und O. Ein Grund mehr, diese Arbeit ebenfalls in die Hände eines guten Hautarztes zu geben, bevor man alles nur noch schlimmer anstatt besser macht!

Werbung

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie auf Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.