Top Inhalte:
Zähneknirschen bei Kleinkindern

Das Knirschen mit den Zähnen wird bekanntermaßen auf Stressfaktoren im Alltag zurückgeführt. Stress, der sich in der Nacht entlädt, wenn die aus dem Gleichgewicht geratene Seele zur Ruhe kommt und sich bemüht, all das am Tag Erlebte zu verarbeiten. Wieso also knirschen so viele Kleinkinder unter drei Jahren mit den Zähnen? Haben sie wirklich schon so viel Stress? Die Antwort lautet eindeutig: .....

 0 Kommentar(e)  222414 Aufrufe  Ansehen
Die richtige Schlafunterlage für das Baby

In den ersten Lebensmonaten verbringt ein Baby etwa 16 bis 20 Stunden des Tages schlafend. Der Ort, wo das Baby schläft, wechselt dabei ständig: Mal ist es z.B. der Kinderwagen, mal die Wiege im elterlichen Schlafzimmer und mal Mamas oder Papas Brust. Der Anteil der Schlafenszeit, die es in seinem eigenen Bettchen verbringt, ist anfangs oft eher gering, steigt aber in der Regel kontinuierlich an. .....

 0 Kommentar(e)  243497 Aufrufe  Ansehen
Wie Kinder am besten lernen, rechts und links voneinander zu unterscheiden

Wer kennt ihn nicht, den wohl treffendsten, aber auch am wenig hilfreichsten Satz: “Rechts ist da, wo der Daumen links ist!“? Auch wenn er wesentlich mehr überfordert als hilft, gehört er dennoch zu den Klassikern, mit denen Erwachsene oftmals auf die bekannte Kinderfrage antworten: „Wo ist eigentlich links?“ Links und rechts unterscheiden zu können, ist eine sehr schwierige Aufgabe, die ein .....

 1 Kommentar(e)  262040 Aufrufe  Ansehen
Sitzen lernen Babys von ganz allein

Sitzen ist eine sehr bequeme Körperhaltung, bei der der Oberkörper aufrecht bleibt und das Gewicht hauptsächlich auf Gesäß und Beinen ruht. Die Fähigkeit zu Sitzen ist nicht angeboren und Babys müssen erst einmal sitzen lernen. Die meisten Kinder lernen ab dem fünften Lebensmonat sitzen und können es in der Regel mit neun Monaten selbstständig. Eltern sollten Geduld mit ihrem Nachwuchs haben, denn .....

 0 Kommentar(e)  423673 Aufrufe  Ansehen
Schwangerschaftsstreifen – Die 10 besten Tipps zur Vorbeugung

Manche Frauen sind einfach zu beneiden! Dazu gehören vor allem diejenigen, deren Hautbild während und nach der Schwangerschaft keinen einzigen Schwangerschaftsstreifen aufweist. Ob und wie gut die Haut die extreme Dehnung des wachsenden Baby-Bauchs verkraftet, ist jedoch bei jeder Frau unterschiedlich, da es auf die Elastizität ihres Bindegewebes ankommt. Und die ist meistens genetisch vererbt. .....

 0 Kommentar(e)  595789 Aufrufe  Ansehen

Top Nachrichten:
Die richtige Schlafunterlage für
In den ersten Lebensmonaten verbringt ein Baby etwa 16 bis 20 Stunden des Tages schla  (mehr lesen)

Stromanbieter wechseln - einfach
Die Anzahl der Stromanbieter steigt permanent - und damit verändert sich auch das ein  (mehr lesen)

So bringen Sie Ihren Kindern ges
Eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist in jedem Alter sehr wi  (mehr lesen)

Das erste Handy für das Kind – W
Wenn es um Kinder und Handys geht, wimmelt es im Netz und im Bekanntenkreis nur so vo  (mehr lesen)

Babys erster Geburtstag: Tipps f
Der erste Geburtstag ist und bleibt für Eltern immer etwas Besonderes: Vor genau zwöl  (mehr lesen)

Kreative Einladungen zum Kinderg
Wenn man viel Aufwand und Mühe in das Organisieren einer aufregenden Kindergeburtstag  (mehr lesen)