Wenn das eigene Kind ins Krankenhaus muss, ist die elterliche Sorge verständlicherweise groß: Ist mein Kind dort auch gut aufgehoben? Verfügen die behandelnden Ärzte über eine entsprechende Ausbildung? Ist das Pflegepersonal im Umgang mit Kindern auch wirklich ausreichend geschult? Was, wenn sich jemand unberechtigterweise Zugang verschafft und mein Kind entführt? Man liest doch so viel …

Um dieser – mit Sicherheit oftmals begründeten – elterlichen Sorge gerecht zu werden, wurde das Gütesiegel für Kinderkliniken ins Leben gerufen. Für den Erhalt des Siegels gelten definierte Voraussetzungen, die natürlich auch von allen bisherigen Trägern des Siegels erfüllt werden mussten. Dazu zählen vor allem die nachfolgenden Vorgaben bzw. Mindeststandards:

  1. Beschäftigung von mind. drei Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin
  2. Beschäftigung von ausgebildeten Kinderkrankenschwestern und Kinderpflegern
  3. 24-stündiger Bereitschaftsdienst von Kinder- und Jugendmedizinern (notfalls in Ausbildung)
  4. Beschäftigung von weiterem Personal, bestehend aus Sozialpädagogen und Erziehern
  5. Zugangskontrollen, die Unbefugten den Zutritt verweigern
  6. Ausreichend Schutzmaßnahmen, so dass die kleinen Patienten nicht selbst ausbüxen
  7. Verfügbarkeit eines ausreichend großen & großzügig ausgestatteten Spielzimmers

Auch wenn es sich hier um Mindeststandards handelt, sind diese auf Grund von Gesundheitsreformen, permanentem Kostendruck und der Tatsache, dass sich in Deutschland viel zu wenig Studenten auf die Fachrichtung Kinder- und Jugendmedizin spezialisieren, immer wieder in Gefahr, nicht eingehalten werden zu können. Damit jedoch nicht nur eine temporär gute Versorgung der kleinen Patienten gewährleistet ist, sondern eine kontinuierliche, werden auch die bereits zertifizierten und mit dem Gütesiegel ausgezeichneten Kinderkliniken alle zwei Jahre neu kontrolliert.

Wer also sein Kind bei einem Klinikaufenthalt rundherum gut betreut wissen möchte, der findet alle zertifizierten Kinderkliniken und Kinderchirurgien sowie einzelne Kinderabteilungen im Internet unter: www.ausgezeichnet-fuer-kinder.de

Mit Hilfe der dort verlinkten Suchmaschine lässt sich mit Sicherheit in jeder Nähe eine Kinderklinik finden, die nicht nur auf Grund einzelner Professoren und Doktoren renommiert ist, sondern auch alle übrigen Kriterien erfüllt, um das eigene Kind dort während seines Aufenthaltes bestens aufgehoben zu wissen.