Ein Schnuller wirkt auf Kinder beruhigend, er tröstet und ist manchmal auch ein Spielzeug. Aber irgendwann kommt einmal der Punkt, an dem diese innige Beziehung beendet werden sollte und der Abschied von Schnuller vorbereitet werden sollte.

Wie fällt der Abschied vom Schnuller leichter?

Vorbereitungsphase:

  • es sollten keine neuen Schnuller mehr gekauft werden, verlorengegangene und alte Schnuller sollten nicht ersetzt werden
  • das Kind sollte den Schnuller nur noch zu ganz besonderen Zeiten bekommen, zum Beispiel wenn es krank ist oder zur Schlafenszeit
  • es sollte versucht werden, das Kind mit einem Kuscheltier vom Schnuller abzulenken

Abschiedsphase:

  • die wundervolle Schnullerfee kommt zum Einsatz. Das Kind legt am Abend den Schnuller unter das Kopfkissen oder in ein kleines Paket und am nächsten Morgen liegt dort ein Geschenk. Zur Vorbereitung gibt es auch „Schnullerfee“ Bücher
  • das Nuckelvergnügen wird verkürzt: Dazu wird jeden zweiten oder dritten Tag ein Millimeter von der Schnullerspitze abgeschnitten. Irgendwann ist die Schnuller dann so weit gekürzt, dass das Nuckeln kein Genuss mehr ist
  • die Schnuller werden alle vergraben: Die Eltern vergraben zusammen mit ihrem Kind den Schnuller im Garten, in einem Park oder auch im Urlaub am Strand. Hierzu kann eine kleine Feier stattfinden: ein Picknick, Luftballons steigen lassen oder auch Oma und Opa einladen. Eventuell kann an dieser Stelle auch ein Geschenk hingelegt werden.

Ganz gleich, ob die Schnullerfee den Schnuller abholt, er vergraben oder auch gekürzt wird:  ist der Abschied vom Schnuller gemeistert  hat das Kind auf jeden Fall eine Belohnung verdient.

Mias Schnullerfest
3 Bewertungen
Mias Schnullerfest
  • 222mm x 32mm x 222mm
  • 22 Seiten - 01.02.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Coppenrath, F (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 5.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API