Der Getreide-Obst-Brei ist nach dem Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und dem Milch-Getreide-Brei der letzte Brei im Rahmen der Beikost-Einführung.  Ernährungsexperten empfehlen diesen Nachmittagsbrei nicht vor dem 8. Lebensmonat.

Hat Dein Baby die ersten beiden Breie der Beikost gut vertragen , kann ab dem 8. Lebensmonat eine Milchmahlzeit durch den Getreide-Obst-Brei ersetzt werden.  Damit die Ernährung ausgewogen bleibt, sollte dieser Brei ausschließlich mit Wasser zubereitet werden und aus folgenden Zutaten bestehen:

  • Getreide: z.B.  Haferflocken oder Grieß
  • Obst: z.B. Apfel, Birne oder Banane
  • Fett: z.B. Rapsöl

Zutaten für 1 Portion Getreide-Obst-Brei:

  • 20g Getreide z.B.  Haferflocken oder Grieß in Bio-Qualität
  • 90 ml Wasser
  • 100 g Obst
  • 1 Teelöffel Öl z.B. Rapsöl

Zubereitung:

Getreide oder Getreideflocken in kaltes, Grieß in kochendes Wasser einrühren. Getreide-Brei kurz aufkochen lassen und ca. 2 Minuten unter Rühren schwacher Hitze aufquellen lassen.

Den Getreide-Brei abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Obst waschen und in schmale Spalten schneiden. Obst und Öl zum abgekühlten Brei zugeben und mit dem Pürierstab pürieren.

Der Apfel kann auch mit anderem Obst ersetzt werden (je nach Gewöhnung und Saison) z.B. Banane, Birne…