Bei aller Ungeduld und Aufregung, wenn man sich ein Kind wünscht und während des aktuellen Zyklus versucht hat, schwanger zu werden: Unmittelbar nach dem Eisprung kann eine Schwangerschaft noch nicht festgestellt werden. Weder einSchwangerschaftstest für Zuhause noch eine Ultraschalluntersuchung würde Ihnen zu diesem Zeitpunkt Aufschluss geben. Selbst ein Schwangerschaftstest beim Arzt kann erst etwa zehn Tage nach der Empfängnis eine Schwangerschaft bestätigen.

Die gängigste Methode, über eine möglicherweise bestehende Schwangerschaft Gewissheit zu erlangen, ist mittlerweile der Einsatz von Schnelltests, die man in der Apotheke erhält und in den eigenen vier Wänden benutzen kann. Es gibt sie von diversen Herstellern, angewendet wird bei allen das gleiche Prinzip: Mittels eines Teststäbchens, das in den Urinstrahl gehalten wird, wird festgestellt, ob das Hormon hCG im Körper vorhanden ist, welches eine schwangerschaftserhaltende Wirkung hat. Da die Konzentration dieses Hormons sich allmählich erhöht, kann eine Schwangerschaft erst etwa zwei Wochen nach dem Eisprung durch einen Schnelltest bestätigt oder ausgeschlossen werden – zuvor sind die Werte schlicht zu gering.

Ein paar Tage gewinnt, wer einen Frauenarzt aufsucht – dieser kann durch einen Bluttest schon einige Tage früher ein mögliches Vorhandensein des hCG-Hormons feststellen.

Ohnehin wird Frauen empfohlen, einen Schwangerschaftstest beim Arzt vornehmen zu lassen, auch wenn der Schnelltest daheim eine Schwangerschaft bestätigt hat. Die aktuell erhältlichen Urintests für den Heimgebrauch gelten zwar als recht zuverlässig, exaktere und damit sicherere Ergebnisse bieten jedoch die Möglichkeiten, die dem Arzt zur Verfügung stehen. So kann auch zum Beispiel ein Schnelltest negativ ausfallen, weil der hCG-Gehalt im Urin noch zu gering ist, wohingegen im Blut bereits eine gewisse hCG-Konzentration nachgewiesen werden kann, der Test also positiv ausfällt.

Auch interessant:  Schwangerschaftstest: Kinderleicht, erprobt, diskret

Durch eine Ultraschalluntersuchung kann der Arzt eine Schwangerschaft erst einige Wochen nach der Empfängnis feststellen, wenn die Einnistung des Embryos sichtbar wird.

Foto © rilueda Adobe Stock