Spielen, gestalten, mit Förmchen „Kuchen backen“ oder Burgen bauen: Die Sandkiste ist zweifellos ein Klassiker für Kinder. Doch leider ein reines Outdoor-Vergnügen – oder etwa nicht? Kinetischer Sand, so heißt das Zauberwort. Dieser besondere Sand für drinnen macht das unbeschwerte Formen und Kneten auch im Kinderzimmer möglich.

Was ist kinetischer Sand?

Zauber- oder Wundersand, Bastelsand, Magic Sand, Knetsand – auch unter diesen Begriffen ist der kinetische Sand vielen Eltern mittlerweile ein Begriff. Ursprünglich kam dieser speziell im Rahmen therapeutischer Zwecke zum Einsatz. Aufgrund seiner guten Formbarkeit und der buchstäblich angenehmen „Handhabung“ sprechen Fachleute ihm eine beruhigende und entspannende Wirkung zu; auch die Konzentration sowie die motorische Entwicklung werden bei der Arbeit mit dem Wundersand gefördert.

Anders als herkömmlicher Sand hinterlässt der kinetische Spielsand – kinetisch oder englisch kinetic: beweglich, in Bewegung – jedoch keine Flecken auf der Kleidung, er krümelt nicht und eignet sich daher als tolles Spielzeug für drinnen.

Kinder können diesen Zaubersand nach Herzenslust formen und kneten und haben dabei stets das Gefühl, mit echtem Sand zu hantieren. Darüber hinaus gibt es den kinetischen Wundersand in vielen verschiedenen Farben, zum Teil mit Glitzereffekt, was den Spielspaß für die Kinder noch zusätzlich erhöht.

Sollte es bei den bunten Varianten zu leichten Verfärbungen an den Fingern kommen, lassen sich diese leicht und problemlos mit Wasser und Seife entfernen.

Im Handel wird der kinetische Spielsand von verschiedenen Herstellern angeboten. Besonders stark sind hier zum Beispiel das amerikanische Label Spin Master, Goliath, Waba, Playtastic und Craze vertreten. Erhältlich sind komplette Sets mit verschiedenem Zubehör und Nachfüllbeutel in unterschiedlichen Größen sowie auch in unterschiedlichen Farben.

Werbung

Kinetic Sand Beach Sand 1,4 kg - echter Strandsand für Indoor Sandspiel*
Kinetic Sand trocknet nicht aus und ist frei von Weizen, Gluten und Kasein; Inhalt: 1,4 kg original Kinetic Sand Strandsand
15,99 EUR
CRAZE Magic Sand Unicorn Set 200 g Glitzersand mit Einhornformen Dreifarbig 29725*
Mit dem Glitzersand lassen sich Einhörner, Schweife und Flügel modellieren
21,99 EUR
Angebot
Goliath 83.232 Creativity Koffer-magischer Super Sand für Sandburgen im Kinderzimmer-Empfohlen ab 4 Jahren*
Super Sand trocknet nicht aus und sorgt daher für langanhaltenen Spielspaß; Inhalt: 400g Super Sand, 4 Burg-Förmchen, empfohlen ab 4 Jahren
18,99 EUR −4,52 EUR 14,47 EUR
Angebot
Kinetic Sand Sandisfying Set mit 10 Werkzeugen für kreatives Indoor-Sandspiel*
Kinetic Sand ist weizen-, gluten- und kaseinfrei und daher auch für Allergiker geeignet
24,99 EUR −9,99 EUR 15,00 EUR
Kinetic Sand Bäckerei Spielset, 454 g Sand*
Kinetic Sand ist der ideale Indoor-Sand für kreatives Rollenspiel
34,81 EUR

Aus was besteht kinetischer Sand?

Kinetischer Sand, der im Handel erhältlich ist, besteht in der Regel aus ganz fein gekörntem Quarzsand, dem ein Bindemittel hinzugefügt wird, das sogenannte PDMS. Diese Abkürzung steht für Polydimethylsiloxan, dabei handelt es ich um ein Polymer auf Siliziumbasis. PDMS ist ungiftig und kommt deshalb oft in Kosmetika und Lebensmittelindustrie zum Einsatz.

Solcher Bastelsand entspricht den Richtlinien für Kinderspielzeug und enthält keine Konservierungsstoffe. Dem Bindemittel wird sogar eine antibakterielle Wirkung nachgesagt.

Alternativ haben Eltern die Möglichkeit, den kinetischen Sand für ihre Kinder auch selbst herzustellen.

Kinetischer Zaubersand: Kaufen oder selbst herstellen?

Die im Handel erhältlichen Produkte entsprechen in der Regel den hohen Anforderungen, die an Kinderspielzeug gestellt werden. Auch die vielfältigen Farbvarianten, das in vielen Sets enthaltene Zubehör und die verschiedenen Themenwelten sprechen für sich.

Wer jedoch die Kosten für die Anschaffung des kinetischen Knetsandes scheut und auch in puncto Inhaltsstoffe auf Nummer sicher gehen möchte, der kann an dieser Stelle auf eine von verschiedenen Do-it-yourself-Varianten zurückgreifen, die sich mit wenigen Zutaten selbst herstellen lassen. Wenngleich diese Rezepte vielleicht nicht immer an die gekauften Produkte heranreichen, so sind sie doch auf jeden Fall eine preiswerte Alternative – kreativer Spielspaß inklusive!

DIY Rezept: Kinetischer Sand / Zaubersand

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Rezeptvarianten, mit deren Hilfe Sie den Modelliersand selbst herstellen können. An dieser Stelle möchten wir schwerpunktmäßig auf das Grundrezept mit Sand, Speiseöl und Stärke eingehen.

Zutaten

  • vier Tassen feiner Sand aus der eigenen Sandkiste oder auch Vogelsand aus dem Fachhandel
  • zwei Tassen Speisestärke
  • eine Tasse Wasser
  • auf Wunsch: Lebensmittelfarbe oder Acrylfarbe

Weitere Hilfsmittel:

  • große Schüssel
  • Löffel
  • Schneebesen

Zubereitung:

  • Sand und Stärke in der Schüssel mit dem Schneebesen gut vermischen
  • Wasser nach und nach zugeben und mit dem Löffel verrühren
  • zum Schluss alles noch einmal gut durchkneten
  • einige Tropfen Farbe zugeben, falls gewünscht

Falls die Konsistenz dann noch nicht optimal ist, können Sie bei Bedarf etwas Wasser beziehungsweise noch mehr Stärke hinzufügen.

Alternative Rezepte verwenden zur Herstellung neben Sand auch Mehl und Öl.

Ab wann dürfen Kinder mit kinetischem Sand spielen?

Der original Kinetic Sand aus dem Handel enthält in der Regel lediglich Quarzsand und ein Bindemittel. Beide Zutaten gelten als unbedenklich. Dennoch wird der Zaubersand in der Regel erst für Kinder ab einem Alter von drei Jahren empfohlen. Wie bei anderen Spielsachen ist der Grund auch hier darin zu suchen, dass kleine Kinder unter drei Jahren verstärkt dazu neigen, Dinge in den Mund zu stecken und in der Folge Gefahr laufen, sich daran zu verschlucken.

Natürlich können Sie auch jüngere Kinder mit Zaubersand spielen lassen, in diesem Fall sollten Sie Ihren Nachwuchs jedoch keinesfalls unbeaufsichtigt lassen.

Kinetischer Sand fördert die Kreativität, unterstützt die motorische Entwicklung

Wie lässt sich der Zaubersand optimal aufbewahren?

Damit der magische Sand möglichst lange seine optimale Konsistenz behält, sollte er in einem luftdichten Behältnis aufbewahrt werden. Das kann – je nach Menge – zum Beispiel eine Kunststoffbox mit Deckel sein oder auch ein Plastikbeutel, der gut verschlossen wird.

Werbung keeeper Aufbewahrungsbox mit Air Control System, 19,5 x 16,5 x 8,5 cm, 1,7 l, Bea, Transparent

Wie lange ist der Zaubersand haltbar?

Wer seinen kinetischen Sand gut behandelt, kann bis zu mehreren Jahren Freude daran haben. Auch das Einfrieren ist darüber hinaus sehr gut möglich, Keime werden abgetötet und der Zaubersand wird dadurch wieder „sauber“.

Tipps zum Umgang mit Kinetic Sand

  • Kinetischer Knetsand klebt nicht an den Händen und krümelt nicht. Dennoch ist es sinnvoll, vor dem Spiel eine pflegeleichte Unterlage darunter zu legen oder das Material in eine Kiste zu füllen. Das erleichtert hinterher das Aufräumen.
  • Je nach Hersteller sind zum Teil sogar extra Spieltische mit abnehmbaren Füßen, sogenannte faltbare Sandkästen und weitere Spielmöglichkeiten erhältlich.
  • Viele Sets beinhalten diverses Zubehör zum Spielen. Aber auch herkömmliche Sandkastenförmchen und -spielzeuge eignen sich für die Umsetzung kreativer Ideen.
  • Auch, wenn es verlockend ist: Unterschiedliche Farben sollten möglichst nicht gemischt werden. Dies könnte sonst zur Folge haben, dass nach kurzer Zeit und kräftigem Kneten eine weniger schöne und einheitliche Mischfarbe entsteht.
  • Achten Sie darauf, dass der Kinetic Sand nicht mit anderen Stoffen oder Krümeln verunreinigt wird

Was ist bei der Nutzung von Zaubersand noch zu beachten?

  • Wird der Sand auf Dauer etwas zu trocken, kann man einige Tropfen Wasser hinzugeben und gründlich durchkneten.
  • Ist er zu nass geworden: Das Produkt am besten flach drücken und wieder trocknen lassen.
  • Leichte Verfärbungen an den Händen bei buntem Sand können kann ganz einfach mit Wasser und Seife entfernt werden.
  • Im Optimalfall enthält kinetischer Sand nur wenige und unbedenkliche Zutaten. Riecht das Produkt aber sehr unangenehm, könnte dies hingegen ein Hinweis auf eine Verunreinigung sein.
  • Kinder unter drei Jahren sollten nur unter Aufsicht mit dem Bastelsand spielen.

Formen, kneten, bauen: Kinetischer Sand fördert die Kreatvität

Ob Ritterburg oder Prinzessinnenschloss, ob „Kuchen backen“ oder einfach nur mit der Schippe fröhlich drauflos schaufeln: Kinetischer Sand bietet Ihren Kindern vielfältige Spielmöglichkeiten – und das unabhängig vom Wetter draußen. Formen, kneten, bauen: Der magische Sand fördert die Kreativität, unterstützt die motorische Entwicklung und die Konzentrationsfähigkeit Ihres Nachwuchses – und macht darüber hinaus einfach nur Spaß. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich um fertig gekauften bunten Glitzersand oder ein selbst hergestelltes Produkt handelt. Ist Ihr Kind jünger als drei Jahre, lassen Sie es bitte nicht unbeaufsichtigt spielen, damit es den Sand nicht in den Mund steckt und daran verschluckt.

Hinweis: *Affiliatelink, als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Preis kann abweichen, inkl. MwSt., zzgl. Versand, Letzte Aktualisierung am 2.05.2021 um 05:01 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API