Wenn Kinder Gemüse nur halb so gerne essen würden wie Pommes, wäre das Leben manchmal um so viel einfacher. Doch oftmals helfen schon kleine Tricks, um die verwöhnten und wählerischen Kleinen zumindest zwischendurch für ein wenig Gemüse begeistern zu können. Vor allem dann, wenn sie dafür auf ihre heiß und innig geliebten Pommes noch nicht einmal verzichten müssen. Denn heute gibt es Pommes aus Kohlrabi, kurz: Pommrabi! Wie das funktioniert? Ganz einfach!

Pommes aus Kohlrabi: Die Zubereitung

Bevor Sie irgendetwas anderes machen, stellen Sie den Backofen an und heizen Sie ihn auf 240 Grad vor. Während der Backofen erst einmal beschäftigt ist, beginnen Sie damit, die Kohlrabi(s) in Scheiben zu schneiden. Ist auch diese Aufgabe erledigt, schneiden Sie aus den Scheiben die pommesähnlichen Streifen. Diese legen Sie nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, würzen sie mit ein wenig Salz und Pfeffer und geben zum Schluss noch ein paar Tropfen Öl darüber. Ab damit in den Backofen und auf mittlerer Schiene für 20 bis 25 Minuten vor sich hinbrutzeln lassen. Fertig sind die Pommes aus Kohlrabi! Für Gemüsemuffel wohlweislich Pommrabi genannt! Wir wünschen gutes Gelingen & vor allem einen guten und gesunden Appetit!