Die eigene Gesundheit, sowie die Gesundheit der Familie ist das wichtigste in einem jedem Leben.

Für das seelische sowie das körperliche Wohlergehen ihres Babys oder ihres Kindes sind Sie verantwortlich. Mütter und Väter tun alles um ihrem Kind das bestmögliche zu bieten. Doch oft ist es der Fall,  dass vor allen Dingen bei frisch gebackenen Eltern Fragen nach der richtigen Pflege ihres Säuglings,  beziehungsweise Kleinkindes aufkommen. Gerade so sensible Bereiche wie die Ohren bedürfen der richtigen Pflege um Verletzungen präventiv zu vermeiden.

Bei der Pflege der Ohren ist auf jeden Fall von Wattestäbchen und ähnlichen Gegenständen abzuraten. Die Wattestäbchen haben die Eigenschaft die Ohren nicht vernünftig zu säubern, sondern den Ohrenschmalz nur weiter in den Gehörgang hinein zu schieben, was nicht gut ist. Außerdem bergen Wattestäbchen ein großes potentielles Verletzungsrisiko. Falls der Säugling sich erschrecken sollte, während Sie sein Ohr mit einem Wattestäbchen säubern wollen, so kann dies zu Verletzungen  im Inneren des Ohres führen.

Die einfachste und unkomplizierteste, sowie sicherste Methode die Ohren eines Babys, beziehungsweise eines Kleinkindes ordentlich zu reinigen ist es, die Ohrmuschel und den sichtbaren Teil des Ohres mit einem angenehm warmen, feuchten (nicht nassen!) Lappen sanft zu reinigen.

Es sollte dabei vermieden werden, dass Wasser in den Gehörgang läuft. Ergo ist Kindern Ohren putzen ein Klacks. Es ist zu empfehlen, dass Sie die Ohren ihres Säuglings bzw. Kindes bei jedem Badetag mit säubern. So sind Sie im Bilde darüber wie oft, wann und wie Sie sich um eines der Sinnesorgane ihres Kindes liebevoll kümmern.