Der Schoko-Nuss-Kuchen ist unser absoluter Familienfavorit.  Der Schokokuchen ist supersaftig und schmeckt auch noch Tage später – aber bei uns bleibt nichts übrig 😉

Rezept für eine Kastenform oder eine kleine Guglhupf-Form

Zutaten:

  • 200g Margarine oder Butter
  • 100g Zucker
  • 5 mittelgroße Eier (getrennt)
  • 120g Mehl
  • 10g Backpulver
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 200g Zartbitterschokolade

 

Zubereitung:

Backofen vorheizen: Umluft 160 Grad

Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Schokolade in kleine Stücke schneiden.

Eier trennen. Eiklar zu festem Eischnee schlagen und zur Seite stellen.

Butter oder Margarine mit Zucker und Zimt cremig rühren und nach und nach die Eigelbe unterrühren.

Mehl, Haselnüsse und Backpulver mischen nach und nach einrühren. Schokoladenstücken unterrühren.

Eischnee auf die Masse geben und mit einem großen Schneebesen unterheben.

Teig in die gefettete Form füllen und 40-50 Min. backen. Nach ca. 40 Min. mit Holzstäbchen Garprobe machen.