Das Baby hat nun ein Gewicht von beinahe 2,9 Kilogramm und hat von Kopf bis Fuß eine Größe von etwa 49 Zentimetern.

Mittlerweile hat der Kopf seine Lage im Becken gefunden, wo es von den Beckenknochen geschützt umgeben wird – zudem gibt diese Position den noch immer an Größe zunehmenden Beinen und Po des Babys genügend Platz.

Das Haar mancher Babys ist mitunter bis zu 2,4 Zentimeter lang, zur Haarfarbe ist übrigens anzumerken, dass man sich nicht wundern muss, wenn das Baby bei der Geburt eine andere Haarfarbe als die Eltern hat, so bekommen manche blonde Eltern ein Kind mit dunklen Haaren, während manche Babys überhaupt fast keine Haare bei der Geburt haben. Mittlerweile ist auch ein Großteil des Haarflaums, der den Körper des Babys bisher bedeckt hat, verschwunden.

Zudem hat sich auch die Käseschmiere, eine weißliche Substanz zum Schutz der Haut vor dem Fruchtwasser, zurückgebildet. Das Baby nimmt den Haarflaum, die Käseschmiere und weitere Absonderungen zu sich, anschließend werden diese im Darm eingelagert und bilden nach der Geburt sozusagen das Material für die erste Entleerung des Darmes; dabei handelt es sich um das Kindspech, ein schwarzes Sekret.