Die kleinen Waage-Kinder (24. Sept. – 23. Okt.) werden dem Sternbild, unter dem sie geboren wurden, mehr als nur gerecht. Denn nichts ist ihnen mehr zuwider als Disharmonie, vor allem dann, wenn sie selbst auslösen. Waagen möchten dementsprechend von allen gemocht, wenn nicht sogar geliebt werden. Und deshalb machen sie auch oft Dinge, die ihnen eigentlich gar nicht behagen, nur um niemanden zu verärgern. Dafür sind sie musisch sehr begabt, weshalb sie frühzeitig in dem Erlernen eines Instruments oder auch in Gesang und Tanz gefördert werden sollten. Je größer die Gruppe dabei ist, auf die sie dabei treffen, desto wohler werden sich die kleinen Waagen fühlen.

0 bis 5 Jahre

Kleine Waage-Kinder sind äußerst liebenswert. Allerdings trägt ihre Scheu, einfach sie selbst zu sein, dazu oftmals eine Menge bei. Gerade deshalb ist es bei kleinen Waagen besonders wichtig, sie von Anfang an dazu zu ermutigen, genau das zu tun, was sie selbst tun möchten – auch, wenn das nicht immer allen anderen gefällt. Waage-Kinder müssen lernen, dass sie auch dann liebenswert sind und geliebt werden, wenn es seine eigene Meinung sagt, einen eigenen Standpunkt vertritt oder sich ein Streit ergibt. Denn kleine Waage-Kinder haben nicht nur Angst vor dem Alleinsein, sondern vor allem auch vor Liebesentzug. Gerade deshalb liebt es auch kleine Rituale wie beispielsweise das Vorlesen am Abend. Mit einem gemeinsamen Buch und einer kleinen Kuscheleinheit kurz vorm Schlafengehen kann man die kleine Waage auf jeden Fall wieder ins Gleichgewicht bringen und dieses gleichzeitig kontinuierlich stärken.

6 bis 12 Jahre

In der Schule fallen Waage-Kinder meistens dadurch auf, dass sie sehr beliebt, sehr ausgleichend und sehr fair sind. Und nicht zu vergessen dadurch, dass sie fast ausschließlich gute Noten schreiben. Also keine Panik, wenn die kleine Waage aus Versehen mal eine schlechte Klassenarbeit mit nach Hause bringt, denn über diese ärgert es sich wesentlich mehr als Eltern es tun könnten. Denn die kleine Waage hat ja bekanntlich Angst davor, es jemandem nicht recht zu machen oder ihn zu enttäuschen. Damit Waage-Kinder aber nicht immer den Kürzeren ziehen, sollten sie jetzt verstärkt darin gefördert werden, ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Dafür eignen sich Sportarten, die dem unmittelbaren Wettbewerb ausgesetzt sind wie Tennis, Fechten oder Turnierreiten. Wieso so ausgefallene Sportarten? Ganz einfach, kleine Waage lieben sie, aber das werden Sie wahrscheinlich auch selbst noch herausfinden.

Auch interessant:  Kleine Krebse richtig verstehen, fördern und fordern

13 bis 18 Jahre

Waage-Kinder sind zwar nicht generell frühreif, aber sie entdecken sehr früh ihr Interesse für das andere Geschlecht. Dabei geht es weniger um erste sexuelle Erfahrungen als darum zu flirten und die eigene Wirkung auf andere zu testen. Die Gefahr, vom jeweiligen Objekt der Begierde auch einmal abgelehnt zu werden, ist dabei natürlich groß. Und die nagt natürlich am Selbstbewusstsein bzw. lässt die kleine Waage manchmal ganz schön aus dem Gleichgewicht kommen. Doch gerade jetzt müssen Waage-Geborene lernen, dass man Gefühle nicht erzwingen kann – auch nicht, wen alle romantischen Finessen aufgefahren werden. Und das werden sie, denn Waagen werden jetzt zunehmend romantischer.

Widder (21. März – 20. April) Stier (21. April – 21. Mai)
Zwilling (22. Mai – 21. Juni) Krebs (22. Juni – 22. Juli) Löwe (23. Juli – 23. Aug) Jungfrau (24. Aug – 23. Sept) Waage (24. Sept. – 23. Okt.) Skorpion (24. Okt. – 22. Nov.) Schütze (23. Nov – 21. Dez) Steinbock (22. Dez – 20. Jan) Wassermann (21. Jan. – 19. Feb.) Fische (20. Feb. – 20. März)