Was ist ein Beistellbett?

Darunter versteht man ein kleines Babybett, welches direkt an das Elternbett im Schlafzimmer „angedockt“ wird. Es bietet besonders in der Stillzeit viele Vorteile, da Mütter während der Nacht nicht aufstehen müssen, um Ihr Kind anzulegen.

 Auch der Nachwuchs selbst profitiert vom „Co-Sleeping“. Er schläft in einer sicheren, altersgerechten Umgebung und sein natürliches Urvertrauen wird durch die nächtliche Anwesenheit der Mutter gestärkt.

Welche Vorteile bieten Beistellbetten?

Beistellbetten haben viele Vorzüge. Aufgrund der ständigen Nähe zum Erwachsenen fühlt sich Ihr Kind geliebt und geborgen. Atemgeräusche, der vertraute Geruch der Mutter und der nächtliche Hautkontakt (z. B. durch eine Hand) wirken sich positiv auf das Schlafverhalten Ihres Nachwuchses aus.

Sie können Ihr Baby während der Stillzeit jederzeit zu sich ins Bett holen, ohne aufzustehen. Dieses weint dadurch weniger und ist entspannter. Die Babybetten nehmen nicht viel Platz weg und viele Modelle lassen sich am Tag zu einem praktischen Stubenwagen umbauen.

Auch wenn ein plötzlicher Kindstod (SIDS, „Sudden Infant Death Syndrome“) ein sehr seltenes Ereignis ist, können Sie mögliche Risikofaktoren durch die Nutzung eines Beistellbettchens minimieren. Dem Überhitzen des Neugeborenen sowie dem versehentlichen Zudecken von Nase und Mund wird wirksam vorgebeugt.

In den ersten 6 Lebensmonaten Ihres Babys hilft Ihnen der gemeinsame Schlaf außerdem über eventuelle Unsicherheiten und Ängste zum Thema „plötzlicher Kindstod“ hinweg.

Gibt es auch Nachteile?

Nein! Kinder brauchen besonders in den ersten Lebensmonaten ständige Liebe und Fürsorge. Die körperliche Anwesenheit der Mutter während der Nacht stärkt nachhaltig deren Selbstvertrauen und verbessert den Schlaf.

Hat ein Kind eine sichere Bindung zu seinen Eltern aufgebaut, gestaltet sich auch der spätere Umzug in ein anderes Bett in der Regel problemlos.

Was für Beistellbetten gibt es?

Babybetten für die ersten Monate: Diese Modelle haben eine kleinere Liegefläche und sind sehr platzsparend. Häufig sind sie mit feststellbaren Rollen ausgestattet. Die meisten Kinder entwachsen diesem Bettchen nach etwa 9 Monaten.

Angebote mit größerer Liegefläche für eine längere Nutzung: Durch die vergrößerte Liegefläche können Sie diese Beistellbettchen bis zum zweiten Lebensjahr Ihres Kindes (14-20 Monate) benutzen. Achten Sie jedoch immer darauf, dass das Bettgitter hoch genug ist.

Umbaufähige Modelle: Umbaufähige Varianten lassen sich weiter verwenden, wenn Ihr Kind zu groß für sein Bettchen wird. Aus diesem wird dann (zum Teil mithilfe eines ergänzenden Umbausatzes) ein frei stehendes Kinderbett, ein Laufstall, ein Tisch, ein Stuhl, eine Sitzbank oder ein Kindersofa.

Wie lange kann ich ein Beistellbettchen verwenden?

Viele Eltern nutzen dieses für etwa für 6-9 Monate. Häufig wird der Platz im Bettchen danach zu eng. Spätestens, wenn Ihr Baby beginnt zu krabbeln oder sich überall hochzuziehen, wird es Zeit für ein größeres Bett mit einem höheren Gitter.

Beistellbett fürs Baby: Worauf sollte ich beim Kauf achten

1. auf die richtige Höhe (z. B. „extrahoch“ für Boxspringbetten)

2. auf die Rahmenbreite des Elternbettes (kompatible Befestigung)

3. auf eine stabile und saubere Verarbeitung (keine Verletzungsgefahr)

4. auf hochwertige Materialien (z. B. unbehandeltes Naturholz)

5. alle verwendeten Materialien müssen frei von Schadstoffen sein

6. auf eine dünne, eher feste Babymatratze (Schutz vor CO2-Rückatmung)

7. auf eine gute Luftzirkulation im Bettchen

8. auf eine stufenlose Höhenverstellbarkeit

9. auf passendes Zubehör (z. B. Rollen, Verschlussgitter oder Nestchen)

10. auf Umbaufähigkeit (optional)

Unsere Empfehlungen:

Werbung

Baby Beistellbett: Unsere Empfehlungen

Babybay Maxi
Babybay Maxi
Maxi-Cosi Iora Beistellbett
Maxi-Cosi Iora Beistellbett
Dreamgood Beistellbett Buche inkl. Matratze Prime
Dreamgood Beistellbett Buche inkl. Matratze Prime
safe asleep von roba Beistellbett
safe asleep von roba Beistellbett
Kinderkraft Baby Zustellbett UNO
Kinderkraft Baby Zustellbett UNO
FabiMax 3845 Beistellbett BASIC natur
FabiMax 3845 Beistellbett BASIC natur
FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß
FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß
babybay Original Beistellbett, Kernbuche geölt
babybay Original Beistellbett, Kernbuche geölt
babybay Original Beistellbett, weiß lackiert
babybay Original Beistellbett, weiß lackiert
Babybay Maxi
Babybay Maxi
Maxi-Cosi Iora Beistellbett
Maxi-Cosi Iora Beistellbett
Dreamgood Beistellbett Buche inkl. Matratze Prime
Dreamgood Beistellbett Buche inkl. Matratze Prime
safe asleep von roba Beistellbett
safe asleep von roba Beistellbett
Kinderkraft Baby Zustellbett UNO
Kinderkraft Baby Zustellbett UNO
FabiMax 3845 Beistellbett BASIC natur
FabiMax 3845 Beistellbett BASIC natur
FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß
FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß
babybay Original Beistellbett, Kernbuche geölt
babybay Original Beistellbett, Kernbuche geölt
babybay Original Beistellbett, weiß lackiert
babybay Original Beistellbett, weiß lackiert

Babybay Original: der Klassiker unter den Beistellbettchen

Das Babybay Orginal Babybett   mit einer Liegefläche von 88 x 46 cm ist ein wahrer Alleskönner. Es lässt sich ohne Werkzeug am Bett befestigen und ist stufenlos höhenverstellbar. Am Tag kann es als platzsparender Stubenwagen eingesetzt werden.

Auch interessant:  Kinderzimmereinrichtung: Worauf sie achten sollten

Das hochwertige Beistellbettchen mit Rundsprossen verfügt über ein praktisches Verschlussgitter und Belüftungsschlitze in der Liegefläche. Ein passendes Nestchen oder eine Bettschlange helfen gegen Zugluft. Für Betten mit einem breiten Außenrand (wie Futons) gibt es eine Erweiterung der Liegefläche.

Das Bettchen kann etwa 9 Monate lang verwendet werden. Doch auch nach dieser Zeit haben Sie noch viel Freude mit dem Babybay Original. Es lässt sich unter anderem zu einem Kinderbett, einem Hochstuhl, einem Spieltisch oder einem Laufstall umbauen.

Die Rahmen aus Buchen-Vollholz sind TÜV- und schadstoffgeprüft (nach Oeko-TEX Standard 100). Eine passende Matratze  mit waschbarem Bezug gibt es in unterschiedlichen Qualitäten.

Babybay Maxi: mehr Platz, gleicher Komfort

Wünschen Sie mehr Platz für Ihr Baby, dann bietet sich die extragroße Variante von Babybay an. Im Babybay Maxi  schläft der Nachwuchs bis zu einem Alter von etwa 14 Monaten sicher und bequem. Auf einer Liegefläche von 96 x 54 cm finden auch Zwillinge problemlos Platz.

Der Babybay Maxi Advace  ist mit Flachsprossen erhältlich. Für Boxspringbetten gibt es alternativ die Angebote „Boxspring“, „Boxspring Comfort“ und „XXL“.

Fabimax Beistellbett BASIC: komfortabel und stabil

Dieses hochwertige Modell wurde zur ständigen Verwendung am Elternbett konzipiert. Rollen sind keine vorhanden, bis zu 5 cm Bettrand werden problemlos überbrückt. Die Fabimax Beistellbettchen* aus massivem Erlenholz sind handgefertigt und in verschiedenen Ausführungen erhältlich (unbehandelt, geölt, weiß lackiert).

Durch eine stufenlose Höhenverstellung (27 – 52 cm) des Lattenrosts können Sie das Fabimax BASIC schnell und einfach an Ihr eigenes Bett anpassen. Aufgrund der großzügigen Liegefläche (90 x 55 cm) lässt sich das Bettchen bis zu einem Alter von etwa 1,5 Jahren verwenden.

Ein praktisches Verschlussgitter und ein Nestchen lassen sich optional ergänzen. Suchen Sie nach einem umbaufähigen Modell, stehen weitere Angebote des Herstellers (Fabimax „Classic“ und „Pro“) zur Auswahl.

Dreamgood Beistellbett: preisgünstig mit guter Luftzirkulation

Diese preisgünstigere Variante von Dreamgood  überzeugt durch eine gute Durchlüftung des Schlafbereichs. Sowohl die Bodenplatte als auch die im Lieferumfang enthaltene Matratze sind mit Lüftungsrillen ausgestattet.

Die Liegefläche des Beistellbettchens ist 80 x 40 cm groß. Die niedrige Höhe der Babymatratze (4 cm) verhindert eine CO2-Rückatmung und sorgt für einen sicheren Babyschlaf. Das Bett ist stufenlos höhenverstellbar (3 – 48 cm) und lässt sich optional mit einem Nestchen umranden. Alle verwendeten Obermaterialien sind schadstoffgeprüft und abwaschbar.

Roba Stubenbett „safe asleep“: viele Vorteile und gute Qualität

Der Hersteller Roba bietet neben hochwertigen Möbeln für das Kinderzimmer auch Beistellbettchen an. Diese können als Schlafplatz oder mobiler Stubenwagen verwendet werden.

Das Modell Roba safe asleep 3 in 1  ist als Komplettpaket inklusive Matratze, Nestchen und passendem Schlafsack erhältlich. Die Auskleidung aus Baumwolle und luftdurchlässigem Mesh senkt das Risiko einer CO2-Rückatmung. Ein Air-Balance-System sorgt für einen guten Temperaturausgleich.

Alle von verwendeten Materialien sind schadstoffgeprüft und zertifiziert. Das Roba Beistellbett ist mit einer Liegefläche von 90 x 45 cm sehr komfortabel und kann in eine praktische Sitzbank für ältere Kinder umgebaut werden.

Kinderkraft Zustellbett: „mobil, smart und easy“

Das Modell von Kinderkraft bietet viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Es kann nicht nur als Babybett genutzt werden, sondern auch als frei stehendes Kinderbett oder Reisebett. Eine Transporttasche dafür wird direkt mitgeliefert.

Die Modelle Kinderkraft UNO  (leichter Aluminiumrahmen) oder Kinderkraft NESTE  (stabiler Stahlrahmen) sind mehrfach höhenverstellbar und lassen sich mittels zweier Gurte schnell und sicher am Elternbett befestigen.

Die Bettchen bestehen aus schadstoffgeprüften Textilien und haben eine Liegefläche von 83 x 52 cm, deren Neigung individuell reguliert werden kann. Die Bettseite ist mit einem Sichtfenster ausgestattet und lässt sich über einen Reißverschluss öffnen.

Fazit

Ein Beistellbett stellt eine gute und sichere Schlafumgebung für Neugeborene dar, in der sich diese wohl und geborgen fühlen. Die Anschaffung ist für werdende Eltern daher uneingeschränkt zu empfehlen.

Besonders wenn Sie stillen, bieten das Beistellbett zusätzliche Vorteile. Sie müssen nicht aufstehen, um Ihr Baby zu versorgen, und die nächtliche Stillzeit gestaltet sich entspannter. Der Nachwuchs schläft in Ihrer Nähe außerdem besser und weint weniger.

Beistellbetten lassen sich an allen gängigen Elternbetten (klassisch, Boxspring oder Futon) anbringen. Erweiterungen wie ein Nestchen oder ein Betthimmel runden die Optik nach Ihren Wünschen ab.

Damit Sie auch am Tage Ihr Baby immer im Blick haben, können viele Beistellbetten zu einem praktischen Stubenwagen umgebaut werden.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie auf Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.