In der 25. Schwangerschaftswoche hat der Fötus eine Größe von etwa 35 Zentimetern, von Kopf bis Fuß, und wiegt dabei ungefähr 660 Gramm.

Noch immer macht das Baby Bewegungen wie beim Atmen, ohne dass Luft in seine Lungen gelangt. Richtet man einen Lichtstrahl auf den Bauch der werdenden Mutter, dreht das Baby den Kopf, was Wissenschaftler bestätigt, dass die Sehnerven des Fötus schon arbeiten.

Die Gelenke bzw. die Hände selbst sowie auch die Finger der werdenden Mutter können sich während der Schwangerschaft manchmal taub und schmerzhaft anfühlen; mitunter treten Schwellungen, zum Beispiel am Handwurzelkanal in den Gelenken, auf.

Dabei kommt es zu Quetschungen der Nerven, die durch diese Kanäle laufen, was einen plötzlichen Schmerz bewirkt. Hier sollte vermehrt Vitamin B6 eingenommen werden oder Bandagen angelegt werden.