Zutaten:

  • 200g Quinoa
  • 2 Karotten, geraspelt
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 /2 Bund Blattpetersilie, geschnitten
  • 50g frisch geriebener Käse (z.B. Parmesan, Gouda)
  • 1 Ei
  • zartschmelzende Haferflocken zum Binden
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl und 1 Tel. Butter zum Braten

Kräuterquark:   250g Quark , Kräuter nach Belieben, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Quinoa in lauwarmen Wasser gut waschen. (Entfernt die Bitterstoffe) mit 400ml leicht gesalzenem Wasser in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Topfdeckel schließen und ca. 10 Min bei kleiner Flamme garen. Der Quinoa sollte noch bissfest sein. Quinoa in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit, Karotten waschen, schälen und raspeln. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

Gemüse in etwas Olivenöl braten und ebenfalls abkühlen lassen.

Parmesan reiben, Mozarella würfeln, Petersilie schneiden.

Abgekühlen Quinoa zusammen mit dem Gemüse, Ei und Käse mischen. Haferflocken nach Bedarf zugeben.

Olivenöl zusammen mit der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Quinoa-Bratlinge goldbraun braten.

Zubereitung Kräuterquark:

Kräuter verlesen, waschen und schneiden. Quark mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter untermischen.

Guten Appetit!