Genau so wie sich die Muttermilch immer wieder neu den entwicklungsbedingten Bedürfnissen des Kindes anpasst, verfügt sie auch zu jeder Tages- und Nachtzeit über eine andere Zusammenstellung. Dabei ist nicht der Trink-Rhythmus des Babys entscheidend, sondern der jeweilige Blick auf die Uhrzeit. Und exakt mit dieser verändern sich die in der Muttermilch enthaltenen Biomoleküle. Für Kinder, die jederzeit an Mamas Brust saugen dürfen, macht das keinen Unterschied. Für Kinder, die die abgepumpte Muttermilch aus dem Fläschchen bekommen – und sei es auch nur zwischendurch – hingegen schon. Denn bei der abgepumpten Muttermilch gilt: Jede Milch hat ihre Zeit.

Angebot
Philips Avent SCF618/10 Aufbewahrungssystem, 10 x 180 ml, blau
447 Bewertungen
Philips Avent SCF618/10 Aufbewahrungssystem, 10 x 180 ml, blau
  • Zum sicheren Aufbewahren und Transportieren von Muttermilch mit auslaufsicherem Deckel
  • Beschreibbarer Deckel und Becher - zum Notieren von Datum und Inhalt
  • Für die Verwendung im Kühl- und Gefrierschrank geeigent
  • Einfach zu reinigen in der Spülmaschine und zu sterilsieren im Dampfsterilisator
  • Lieferumfang: 10x Merhwegbecher (180ml), 10x Schraubdeckel, 2x Adapter als Verbindungsstück

Uhrzeit notieren

Denn nur die wenigsten Mütter notieren die Uhrzeit des Abpumpens auf dem Fläschchen. Doch genau das wird nun von Experten aus Spanien, die eine Untersuchung zum Thema durchgeführt haben, empfohlen. Ihren Ergebnissen nach verfügt die Muttermilch morgens über eine das Baby eher anregende Zusammensetzung, abends hingegen über eine beruhigende.

Wer sich also oft genug wundert, warum Mini-Prinz oder Mini-Prinzessin wieder einmal die Nacht zum Tag macht, sollte vielleicht doch damit anfangen, ihm oder ihr die richtige Milch zur richtigen Zeit zu geben. Morgens die abgepumpte Morgenmilch als Wake-up-Call, abends den Schlummertrunk für angenehm-süße Träume.